Thyssen-Krupp: Leistungsfähige IT und Digitalisierung sind ab sofort Chefsache

Thyssen-Krupp: Leistungsfähige IT und Digitalisierung sind ab sofort Chefsache

Thyssen-Krupp: Leistungsfähige IT und Digitalisierung sind ab sofort Chefsache 505 238 dirkstein

Nahezu täglich verkünden mehrere Unternehmen, dass die betriebliche IT sowie Digitalisierung nun Chefsache sei. So ab heute auch bei Thyssen-Krupp, so melden es einschlägige Wirtschaftsredaktionen. Im Fall Thyssen-Krupp laboriert das Unternehmen immer noch aus der Fusion der 90er Jahre an veralteteten, inkompatiblen sowie nicht integrierten Anwendungen entlang der Supply Chain. Der Stahlkonzern Voest-Alpine gilt in der Stahlbranche als Benchmark für leistungsfähige und nathlose IT Integration.

Die fortschreitende Konvergenz von Produkt und IT, bei denen  also der IT Anteil am Produkt immer weiter steigt,  werden nun aus unserer Sicht konsequenterweise sowie mit zunehmender Tendenz die richtigen Maßnahmen getroffen. Dadurch werden sich auch bereits mittelfristig Due Diligence Prüfungen im Rahmen von Mergers & Acquisitions verändern. Inbesondere werden Operational und IT Due Diligence verschmelzen. Wir werden hierzu in Zukunft berichten.

Herzlicher Gruß
Ihr Dirk Stein

 

About the author

dirkstein

Entrepreneur, Berater, Visionär