Vergleichsportale: Ausnutzung von Marktmacht? Kartellwächter alarmiert?

Vergleichsportale: Ausnutzung von Marktmacht? Kartellwächter alarmiert?

Vergleichsportale: Ausnutzung von Marktmacht? Kartellwächter alarmiert? 350 343 dirkstein

Vergleichsportale wie Check24, Trivago oder Verivox sind in aller Munde. Sie helfen dem Konsumenten Geld zu sparen und vermitteln das Produkt mit dem besten Preis. Eigentlich eine gute Sache. Nun kommt aktuell Verivox in die Schlagzeilen. Das Portal hat sämtliche Vertriebspartnerschaften mit Stromanbietern gekündigt und soll gleichzeitig neue Vertragsvorschläge mit zum Teil bis zu 50% erhöhten Provisionen sowie eine Vielzahl neuer Vertragsklauseln unterbreitet haben. Im Energiemarkt ist Verivox der klare Marktführer und das genau könnte nun die Kartellwächter auf den Plan rufen diesen Sachverhalt zu prüfen. Zudem kann es auch aus Konsumentensicht nicht gut sein die Energieanbieter derart geschäftlich in die Enge zu treiben. Die Insolvenzen von Teldafax und Flexstrom haben gezeigt , dass vorab gezahlte Beträge dann einfach weg sind. Hier haben Vergleichsportale die klarer Markführer sind auch gegenüber den Konsumenten, also ihren Kunden, auch eine Verantwortung. Es wird interessant sein wie sich das Thema weiter entwickelt. Es könnte ein Präzedenzfall für die zukünftige Gestaltung der Geschäftsmodelle aller Vergleichsportale werden. Verivox ist kürzlich von der ProSieben SAT1 Mediengruppe gekauft worden. Herzlicher Gruß Ihr Dirk Stein

About the author

dirkstein

Entrepreneur, Berater, Visionär