Interesse an dem Spiel Candy Crush nimmt offenbar ab

Interesse an dem Spiel Candy Crush nimmt offenbar ab

Interesse an dem Spiel Candy Crush nimmt offenbar ab 346 346 dirkstein

King Digital Entertainment leidet laut Wirtschaftspresse an dem nachlassenden Interesse an seinem Blockbuster Smartphonespiel „Candy-Crush“. Aktuell nutzen aber  immerhin noch 500 Mio. (!) Nutzer das Spiel. Ist das Klagen auf sehr hohem Niveau? Es wird nun laut Wirtschaftspresse versucht neue Spiele zu entwickeln.

Dieses Beispiel zeigt eindrucksvoll auf, dass direkt von Beginn an eine strategische Produktpipeline als Bestandteil des Geschäftsmodells aufgebaut werden muss. Das wird sehr oft zu sehr vernachlässigt. Der Erfolg des Produkts Nr.1 verdeckt meist,  die dann eigentlich bereits eingesetzte Strategiekrise des betreffenden Unternehmens. Es bieten sich zur Lösung dafür u.a. das MGPP Werkzeug aus Six Sigma an, um eine Produktpipeline zu strukturieren und auch z.B. für Investoren kommunizierbar zu gestalten.

Herzlicher Gruß
Ihr Dirk Stein

 

 

About the author

dirkstein

Entrepreneur, Berater, Visionär