Forschung / IBM: Quantensprung steht bevor – Neue Prozessoren mit neuronalen Gehirnstrukturen

Forschung / IBM: Quantensprung steht bevor – Neue Prozessoren mit neuronalen Gehirnstrukturen

Forschung / IBM: Quantensprung steht bevor – Neue Prozessoren mit neuronalen Gehirnstrukturen 310 387 dirkstein

Kürzlich stellte Intel die neue Speichergeneration vor, die 100 mal schneller sein wird als die  aktuelle NAND-Speichertechnik. In-Memory Datenbanken, wie z.B. SAP-Hana, und dazugehörige Applikationen sind aktuell in nahezu allen Branchen die Investitionspriorität Nr.1. Das fehlende  Element: Ein moderner Mikroprozessor der kein Flaschenhals für die neue Speichertechnik und kommenden Big-Data Anwendungen darstellt.

Sämtliche Mikroprozessoren die wir heute in PC`s , Notebooks oder Smartphones nutzen basieren auf der sogenannten von Neumann Architektur. Der Mathematiker John von Neumann ist 1957 in Washington verstorben. Das heißt, dass echte Innovationen in der Mikroprozessoren Technologie, die von grundlegender Bedeutung sind, seit dem nicht mehr stattgefunden haben. Eigentlich nicht zu glauben, aber wahr.

IBM Forscher haben nun einen Prozessor entwickelt, der in der Lage ist Rechenoperationen parallel durchführen zu können und nicht wie bei den aktuellen Prozessoren sequentiell. Der neue Prozessor soll Eigenschaften haben die den Neuronen im Gehirn ähneln. Aktuell hat der IBM Prototyp ca. 50 Mio. simulierte Nervenzellen. Das entspricht aktuell der Größe eine Rattengehirns. IBM sieht darin eine bahnbrechende Entwicklung in der Verarbeitungsgeschwindigkeit für Mikroprozessoren der Zukunft. Das magische Dreieck aus schnellem Speicher, innovative Echtzeit Big-Data Anwendungen und die dafür notwendige bahnbrechende neue Mikroprozessortechnologie wird in einigen Jahren komplettiert sein. Gleichzeitig ist damit auch eine gesellschaftliche Verantwortung verbunden. An Aldous Huxley`s „Brave New World“ sei in diesem Kontext sehr gerne erinnert. Dieser Klassiker hat nichts an Aktualität verloren. Lesen Sie es mal. Sie werden erstaunt sein.

Herzlicher Gruß
Ihr Dirk Stein

 

 

 

About the author

dirkstein

Entrepreneur, Berater, Visionär