Monatsarchiv :

August 2015

Entdeckt: Erstes europäisches Hotel 4.0 in Wien am Start
Entdeckt: Erstes europäisches Hotel 4.0 in Wien am Start 477 251 dirkstein

Das Wiener Hotel Schani hat die Digitalisierung für das Hotel der Zukunft hervorragend umgesetzt. Die Hotelbuchung erfolgt via Smartphone mit individueller Zimmerauswahlmöglichkeit (!), die Zimmer sind modern und geschmackvoll eingerichtet und das Smartphone dient als Zimmerschlüssel. Eine Rezeption im klassischen Sinne ist durch den Technologieeinsatz nicht mehr notwendig, dennoch wird Individualität und Kundenservice groß geschrieben, jedoch neu interpretiert und umgesetzt. Die Bar ist der zentrale Anlaufpunkt  und fungiert als zentrale Kommunikationsplattform mit den Hotelgästen, die durch den Barkeeper mit Antworten zu Ihren Fragen versorgt werden.

Zudem ist das Hotel aktuell auch das einzige Hotel in Europa das Co-Working Areas anbietet. Dort stehen für Freiberufler oder andere Personen die unterwegs in Ruhe arbeiten die notwendige Infrastruktur bereit. Diese Co-Working Area steht auch Gästen zur Verfügung die nicht im Schani übernachten. Hinter diesem einzigartigen Projekt stehen neben der Inhaberfamilie auch das Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation. Für die mobile Gesellschaft unserer Zeit sowie für Digital Natives sollte dieses Hotel 4.0 eigentlich erste Wahl sein. Ob das Experiment aufgeht wird sich zeigen. Dieser unternehmerische Mut wird hoffentlich mit nachhaltig mit Erfolg belohnt werden.  Unserer Überzeugung nach, wird das Schani neue Maßstäbe in der Hotellerie setzen und in Zukunft rückblickend als Pionier des Hotel 4.0 gelten.

Wer sein Geschäftsmodell als Hoteleigentümer oder -Betreiber in dieser Branche auch mit neuen Umsatzpotentialen (z.B. Coworking) zukunftsfähig gestalten möchte, der kommt an einen Besuch des Hotel Schani in Wien nicht vorbei.

Herzlicher Gruß
Ihr Dirk Stein