Onlinehandel: Kauf auf Rechnung ohne Ausfallrisiko für Kunden ermöglichen

KLARNA mit Hauptsitz in Schweden und deutschem Sitz in Köln und Berlin expandiert unaufhaltsam. Die Geschäftsidee ist denkbar einfach. Das Unternehmen bietet als Dienstleister jedem Onlinehändler an, seinen Kunden den Kauf auf Rechnung zu ermöglichen ohne das Risiko eines möglichen Forderungsausfalls, da das Ausfallrisiko übernommen wird.

Das Geschäftsmodell ist deshalb so erfolgreich, da insbesondere in Deutschland der Kauf auf Rechnung immer noch die beliebteste Zahlungsweise darstellt und der Kunde erst spätestens 14 Tage nach Erhalt der Ware direkt an KLARNA seine Rechnung begleicht.. Das Unternehmen bietet jedoch auch alle anderen üblichen Zahlungsmethoden an. Der Kunde hat die Wahl.

KLARNA bietet mit seinem Geschäftsmodell Online-Händlern und seinen Kunden mit dem Wunsch des Kaufs auf Rechnung eine echte Win-Win Situation. Zudem kann der Käufer bei Bedarf auch Ratenzahlung mit KLARNA vereinbaren.

Insgesamt wickelt das Unternehmen Zahlungstransaktionen im Wert von mehr als 6 Mrd. Euro ab und ist in 18 Ländern aktiv. In Deutschland nutzen 25 Millionen Käufer den Service von KLARNA. Die amerikanische Wirtschaftspresse hat vor einigen Tagen den Markteintritt in den US Markt des 2010 gegründeten schwedischen Startups bekannt gegeben.

Gerade für junge Onlinehandelsunternehmen bietet der KLARNA Service eine enorme finanzielle Planungssicherheit und ist nichts anderes als die Anwendung des Factorings im  Retailgeschäft.

Herzlicher Gruß
Ihr Dirk Stein