TechniSat – Der letzte Mohikaner deutscher TV-Hersteller

Nordmende, Schneider Elektrik, Grundig, Blaupunkt sind alle keine deutschen TV Hersteller mehr oder existieren einfach nicht mehr. Lediglich deren Markenrechte sind von schlauen Billigherstellern von Elektronikprodukten gekauft worden und werden genutzt, so dass Sie heute z.B. Grundigprodukte in den Technikmärkten finden die in der Türkei  produziert sind, jedoch mit der Firma Grundig so wie sie[…]

Automobilhersteller geben nun Vollgas für die Geschäftsmodelle der Zukunft

In der vergangenen Woche hat Mark Fields, CEO Ford Motor Company in Financial Times vom 15.09.2016, S. 11 als bisher erster Automobilhersteller sehr deutlich zur Auswirkung der Digitalisierung auf die aktuellen Geschäftsmodelle der Automobilhersteller Stellung bezogen. Die klare Aussage lautet, dass die Gewinne in den aktuellen Geschäftsmodellen durch die Digitalisierung signifikant sinken werden. So klar[…]

3D Druck Innovation: Stratasys ein Schritt voraus

Der weltgrößte Hersteller für 3D Drucker STRATASYS bejubelt einen technologischen Durchbruch. Von Sporttrainingsgeräten bis Voice Recorder für die kommerzielle Luftfahrt können diese Produkte nun in ein einem einzigen 3D Druck hergestellt werden und das bei sagenhaften 50%Zeitersparnis. Das israelisch amerikanische Unternehmen hat in dieser Woche einen neuartigen 3D Drucker im Markt eingeführt, der verschiedene Materialien in einem einzigen Druckauftrag[…]

Mehr Innovation: IBM überdenkt seine Entwicklungsprozesse

Phil Gilbert (siehe Foto. Quelle: IBM) ist der Mann der die Produkt- und Servicentwicklung bei IBM  besser machen soll. Gilbert ist 59 Jahre alt und wird als Jeanstyp mit Cowboy Stiefeln beschrieben. Sie lesen richtig! Wie das zur dunkelblauen Anzug- und Krawattenwelt der IBM passen soll, so wie IBM bekannt ist, ist noch nicht vollends[…]

Profitables Big Data Unicorn: Uptake aus Chicago

Ein Stereotyp zu den sogenannten Unicorns aus dem Silicon Valley ist aktuell das Big Data Unternehmen Uptake aus Chicago. Es ist profitabel, hat seinen Hauptsitz in Chicago und hat laut New York Times vom 28.11.2015, S. 15 einen Unternehmenswert von 1 Mrd. US Dollar erreicht. Was ist das besondere an Uptake? Was machen sie anders in[…]

EU-Binnenmarkt 4.0 – Status und Ausblick

Die Digitalisierung war bei dem Amtsantritt der neuen EU-Kommission im November letzten Jahres eines der Kernthemen. Was hat sich seit dem getan und wie geht es weiter? Dazu ein kurzer Status aus Sicht der Wirtschaft und des Geschäftsmodelldesigns. Wir berichteten u.a. zum Thema Industrie 4.0 am 15.Oktober 2015 hier zum Thema fehlende Normen und Unsicherheiten aus Sicht[…]

Digitalisierung – Industrie 4.0: Zahlreiche Normen

Am 13. und 14. Oktober 2015 tagte der Deutsche Maschinenbau Gipfel in Berlin. Eine der Kerndiskussionen war die Frage, wer die Standards für das industrielle Internet setzen wird. Diesbezüglich sind sich die Experten aus aller Welt einig, dass die Normensetzung zwischen Unternehmen aus den USA, China und Deutschland im vollen Gange ist und zwischen diesen Nationen vermutlich[…]

Industrieller 3D-Druckermarkt – Aktien im Sturzflug – Wachstumsstory plausibel

Bis letzten Freitag haben sich auf der Fachmesse Euromold in Düsseldorf die Hersteller für 3D-Drucker wieder bestens mit Innovationen präsentiert. Das der Markt für industrielle 3D-Drucker ein Wachstumsmarkt ist, wird aus Investorensicht nicht bezweifelt. Im Gegenteil.  Jedoch haben die beiden großen Hersteller für additive Fertigung Stratasys (Nasdaq) und 3D-Systems (NYSE) an den Aktienmärkten auf Jahressicht etwa 70% an Kursrückgängen[…]

Quirky: Die erfolgreiche Innovationsplattform aus New York

Der Name „Quirky“ bedeutet u.a. spitzfindig, skurril sowie unkonventionell. Das Startup wurde 2011 gegründet. Bei Quirky arbeiten junge Menschen die vor ihren Computern sitzen und es gibt einen visionären Chef der für eine angenehme Atmosphäre sorgt. Was unterscheidet das New Yorker Startup von den meisten anderen Startups? Quirky produziert keine virtuellen sondern materielle Produkte die[…]