Plädoyer für 2018: Mehr Fundament für Digitalisierung und positiv besetzen

Liebe Leserinnen, liebe Leser, mein Team und ich haben uns in mehreren wissenschaftlichen Studien seit 2012 intensiv mit den existierenden Definitionen zum Thema Digitalisierung, digitale Bildung und digitale Kompetenz beschäftigt und werden im ersten Quartal 2018 dazu Ergebnisse, die wir mir mit Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft diskutiert sowie verprobt haben, publizieren. So viel vorweg:[…]

Standpunkt: Bitcoin – Blase oder Neue Welt?

Liebe Leserinnen, liebe Leser, das Thema Bitcoin nimmt immer mehr Raum in der öffentlichen Berichterstattung ein und doch weiß kaum jemand genau das Phänomen Bitcoin und seine Funktionsweise einfach zu beschreiben. Hans-Joachim Voth, Inhaber der Gastprofessur für Finanzgeschichte an der Goethe-Universität Frankfurt kann es und zwar sehr gut. In der heutigen Ausgabe der FAZ (08.12.2017;[…]

d.quarks – Der Weg zum digitalen Unternehmen

Liebe Leserinnen, liebe leser, Quarks sind elementare Bausteine der Materie. d.quarks werden in diesem Buch als elementare Bausteine der digitalen Transformation verstanden. Laut den Autoren lässt sich auch der digitale Wandel in Unternehmen auf elementare Teilchen zurückführen. Diese elementaren Teilchen beziehen sich auf Fähigkeiten um digitale Wertschöpfung zu generieren.  Dabei haben die Autoren immer den[…]

Neue EU-Datenschutzverordnung – Killer der Medienvielfalt?

Liebe Leserinnen, liebe Leser, die neuen Regelungen des Datenschutzes auf Grund des Inkrafttretens der EU-DSGVO im Mai kommenden Jahres verlangen von Organisationen aller Art neue Maßnahmen zum Schutz personenbezogener Daten. U.a. fordert das neue Gesetz umfassende Rechenschafts- und Dokumentationspflichten.  Wir empfehlen mit diesem Thema kreativ umzugehen und die Frage zu stellen, inwieweit dies regulatorische Änderung[…]

Business Model: Autodaten sind wichtiger als die Zukunftsfrage des Diesel

Liebe Leserinnen und Leser, heute erschien ein interessanter Artikel von Carsten Knop in der FAZ zur Bedeutung der Autodaten für das Geschäftsmodell(-design) der Zukunft für Automobilbauer. Herzlicher Gruß Ihr Dirk Stein

TechniSat – Der letzte Mohikaner deutscher TV-Hersteller

Nordmende, Schneider Elektrik, Grundig, Blaupunkt sind alle keine deutschen TV Hersteller mehr oder existieren einfach nicht mehr. Lediglich deren Markenrechte sind von schlauen Billigherstellern von Elektronikprodukten gekauft worden und werden genutzt, so dass Sie heute z.B. Grundigprodukte in den Technikmärkten finden die in der Türkei  produziert sind, jedoch mit der Firma Grundig so wie sie[…]

Automobilhersteller geben nun Vollgas für die Geschäftsmodelle der Zukunft

In der vergangenen Woche hat Mark Fields, CEO Ford Motor Company in Financial Times vom 15.09.2016, S. 11 als bisher erster Automobilhersteller sehr deutlich zur Auswirkung der Digitalisierung auf die aktuellen Geschäftsmodelle der Automobilhersteller Stellung bezogen. Die klare Aussage lautet, dass die Gewinne in den aktuellen Geschäftsmodellen durch die Digitalisierung signifikant sinken werden. So klar[…]

Uber: Erste fahrerlose Taxiflotte in Pittsburgh gestartet

Wer hätte das gedacht? Nicht Tesla oder Google dominieren die fahrerlose Automobiltechnologie sondern Uber. In Pittsburgh hat es Uber in der letzten Woche gewagt etwa 12 fahrerlose Taxen zu etablieren. Warum gewagt werden sie sich sicher fragen? Das Uber Advanced Technology Center hat Pittsburgh wegen seiner alten und engen Straßen sowie wegen seiner extremen Wetterlagen[…]

Lesetipp: Sind Silicon Valley Visionären die Kunden egal?

Liebe Leserinnen, liebe Leser, der Summerbreak von Geschäftsimpulse.de ist vorbei und wir starten mit einem Lesetipp aus der Welt am Sonntag vom 18.09.2016, Nr. 38, Seiten 43 und 44. Peter Praschl setzt sich mit dem Thema auseinander, dass den Silicon Valley Unternehmen von Apple bis Facebook die Kunden vollkommen egal sind, sofern ihre Produkte Innvovation[…]