Reise

Geschäftsmodelldesign: Abhängigkeit von Suchmaschinen – Falle Werbeanzeigen
Geschäftsmodelldesign: Abhängigkeit von Suchmaschinen – Falle Werbeanzeigen 424 283 dirkstein

Die Wochenzeitung „Die Zeit“ hat aktuell einen sehr interessanten Artikel zur Abhängigkeit der Web-Commerce Geschäftsmodelle von Suchmachinen wie Google & Co.  veröffentlicht.

Die Darstellung erfolgt am Beispiel von Unister. Unister ist mit den Portalen www.ab-in-den-urlaub.de und fluege.de Marktführer für den Verkauf von Reisen in Deutschland. Unister setzt ca. 2 Mrd. Euro pro Jahr mit seinen Portalen um. Offenbar bleibt jeodch von den erzielten Provisionen nicht viel oder gar nichts übrig. Unister soll bilanziell überschuldet sein, so die Wirtschaftspresse. Wir berichteten bereits am 11. August 2015 in diesem Zusammenhang über den schweren Seegang bei Unister.

Warum weisen wir hier in diesem Blog darauf hin? Wir befassen uns mit zukunftsfähigen Geschäftsmodelldesign aus wissenschaftlicher sowie aus praktischer Unternehmer- / Investorensicht. Für Entrepreneure und Start-Up`s sowie Investoren ist dieser Artikel in „Die Zeit“ eine sehr wertvolle Lektüre. Kurzfazit: Falle Werbeanzeigen. Es betrifft nicht nur Unister -es ist lediglich ein stellvertretendes prominentes Beispiel- sondern alle Geschäftmodelle der Internetökonomie deren Erfolg maßgeblich von Suchmaschinen abhängig ist. Den vollständigen Artikel finden Sie hier.

Herzlicher Gruß
Dirk Stein