Produktprototyping – Wie baue ich einen Prototypen?

Liebe Leserinnen, liebe Leser, heute widmen wir uns dem Thema Produktprototyping. Ein Prototyp muss aus drei Hauptgründen gebaut werden: Zusammenbau und Passform Es muss überprüft, ob alle Produkt(-einzel)teile technssich und optisch zusammenpassen. Funktionstest Es sind die Produktionsfunktionen zu testen, die das gebaute Produkt erfüllen soll. Produktfeedback Produkt den Kunden für Feedback und potenzielle kommerzielle Diskussionen zu zeigen.[…]

Knowledge Tipp: „Work with me“ – Mehr Erfolg durch Buy-in

Liebe Leserinnen, liebe Leser, das Buch „Work with me“ zeigt Ihnen Autor Simon Dowling, wie Sie die Kunst des ‚Buy-In‘ meistern. Sie erzielen bessere Ergebnisse, wenn Menschen Ihren Ideen folgen. Der Schlüssel diesbezüglich ist zu wissen, wie man das Engagement von Menschen entfachen kann. Dies ist die Kunst des Buy-in. Es ist eine der mächtigsten[…]

UK: Wegweisendes Urteil für GIG-Economy Geschäftsmodelle?

Liebe Leserinnen und Leser, Experten sind sich einig, dass diese Woche in England vermutlich ein wegweisendes Urteil zum Status der „Mitarbeiter“ in sogenannten GIG-Economy Geschäftmodellen gefallen ist. In GIG-Economy Geschäftsmodellen wird die ausführende Arbeitskraft via einer Vermittlungsplattform nach erteilten Auftrag bezahlt. Die Arbeitskraft in digitalen Geschäftsmodellen wird in der Regel auch durch bzw. immer mehr[…]

TechniSat – Der letzte Mohikaner deutscher TV-Hersteller

Nordmende, Schneider Elektrik, Grundig, Blaupunkt sind alle keine deutschen TV Hersteller mehr oder existieren einfach nicht mehr. Lediglich deren Markenrechte sind von schlauen Billigherstellern von Elektronikprodukten gekauft worden und werden genutzt, so dass Sie heute z.B. Grundigprodukte in den Technikmärkten finden die in der Türkei  produziert sind, jedoch mit der Firma Grundig so wie sie[…]

Ab 01. Oktober 2016: Änderung im deutschen AGB Recht – Kündigungen bedürfen nur noch der Textform

Liebe Leserinnen und Leser, sofern Sie in Ihren AGB (Allgemeine Geschäftsbedingungen) von Verbrauchern die allgemein bekannte Schriftform verlangen, dann empfehlen wir die Anpassung Ihrer AGB und Ihrer Vertragsprozesse. Eventuell hat dies auch Auswirkungen auf Ihr Geschäftsmodell und umfangreichere Anpassungen sind ggf. notwendig. Das ist jedoch invididuell zu prüfen. Die gesetzliche Änderung ist mindestens dann für[…]

Wettbewerbsrecht: Kartellbehörde soll Digitalunternehmen überwachen

Die Bundesregierung hat am gestrigen Tag im Kabinett einen neuen Entwurf des Wettbewerbsgesetzes beschlossen. Es sieht vor, die „Digitalunternehmen“ in die Kontrolle mit einzubeziehen, da diese bisher oft durch das Prüfungsraster gefallen sind und deshalb bisher unkontrolliert sind. In dem neuen Gesetzesentwurf ist der Begriff des Marktes neu definiert. Demnach liegt auch dann bereits ein[…]

Automobilhersteller geben nun Vollgas für die Geschäftsmodelle der Zukunft

In der vergangenen Woche hat Mark Fields, CEO Ford Motor Company in Financial Times vom 15.09.2016, S. 11 als bisher erster Automobilhersteller sehr deutlich zur Auswirkung der Digitalisierung auf die aktuellen Geschäftsmodelle der Automobilhersteller Stellung bezogen. Die klare Aussage lautet, dass die Gewinne in den aktuellen Geschäftsmodellen durch die Digitalisierung signifikant sinken werden. So klar[…]

Uber: Erste fahrerlose Taxiflotte in Pittsburgh gestartet

Wer hätte das gedacht? Nicht Tesla oder Google dominieren die fahrerlose Automobiltechnologie sondern Uber. In Pittsburgh hat es Uber in der letzten Woche gewagt etwa 12 fahrerlose Taxen zu etablieren. Warum gewagt werden sie sich sicher fragen? Das Uber Advanced Technology Center hat Pittsburgh wegen seiner alten und engen Straßen sowie wegen seiner extremen Wetterlagen[…]

Lesetipp: Sind Silicon Valley Visionären die Kunden egal?

Liebe Leserinnen, liebe Leser, der Summerbreak von Geschäftsimpulse.de ist vorbei und wir starten mit einem Lesetipp aus der Welt am Sonntag vom 18.09.2016, Nr. 38, Seiten 43 und 44. Peter Praschl setzt sich mit dem Thema auseinander, dass den Silicon Valley Unternehmen von Apple bis Facebook die Kunden vollkommen egal sind, sofern ihre Produkte Innvovation[…]

Business Background: Pokémon Go und Geschäftsmodelldesign

Liebe Leserinnen, liebe Leser, Pokémon Go bricht alle Rekorde. Nintendo landet erstmals mit unglaublichen Erfolg ein augumented Video Smartphone Spiel indem Monster mit real life locations übereinander gelegt werden. Die real life location ist der Aufenthaltsort der jeweiligen Spieler der durch das Smartphone ermittelt wird und genau das ist augumented reality. Das ganze hat drei[…]