gamechanger

Business Model Game Changer 2016+
Business Model Game Changer 2016+ 368 356 dirkstein

Zum Start des neuen Jahres beginnen wir mit einer Auswahl möglicher Game Changer. Lassen sie sich inspirieren. Die nachfolgende Auswahl von sieben Themen sind unserer Meinung nach die interessantesten Impulse, die wir aus unseren internationalen Recherchen für sie zusammengestellt haben. Gewiss gibt es noch viel mehr Game Changer Themen. Alleine die nachfolgende Impulsauswahl hat auf Geschäftsmodelle nahezu aller Branchen einen hohen potentiellen Einfluss für zukunftsfähige Geschäftsmodelle. Einfach wirken lassen. Viel Spaß und ein spannendes sowie gesundes Jahr 2016!

Elon Musk – Menschheit auf den Mars
Jeder kennt Elon Musk als CEO von Tesla. Die wenigstens Menschen wissen um sein Raumfahrkonzept, dass nach seinen eigenen Angaben 90% der Kosten eines heutigen Weltalltrips reduzieren könnte. Schon heute beliefert er mit seinem SpaceX die Weltraumstation ISS mit Nachschub. Experten sehen darin den Beginn eines neuen Zeitalters der Weltraumerkundung, auch wenn für den Transport von Menschen auf den Mars noch 10 bis 20 Jahre vergehen werden, so einschlägige Experten. Be impulsed.

The Void – Virtuelle Realität alltagstauglich
Ken Bretschneider, Curtis Hickman und James Jensen werden einen riesigen Indoor-Freizeitpark für spielbegeisterte Nicht-Astronauten eröffnen. Der Freizeitpark „The Void“ wird in Pleasant Grove, Utah (USA) gebaut. VR Brille und Spezialanzug lassen die Besucher den Gang durch hohes Gras und Regen oder das Gefühl von krabbelnden Taranteln am eigenen Körper spüren. Eine echter Game Changer nicht nur für traditionelle Freizeitparks?! Be impulsed.

Bakteriensprays ersetzen unsere Duschen
Von diesem Game Changer ist David Whitlock vom MIT Forschungsinstitut überzeugt. 16.000 Liter Duschwasser, sechs Stück Seife, vier Flaschen Duschgel oder Shampoo verbraucht ein Europäer durchschnittlich pro Jahr. Mehr Infos auf: www.motherdirt.com Be impulsed.

Live Tracking wird normaler und sehr genau
Wir kennen alle den eingeläuteten Trend der Selbstoptimierung durch Smartwatches oder Fitnesstracker. Jedoch prophezeien Experten bereits jetzt ein vorzeitiges Ende dieser Gadgets.  Ein Beispiel auf: www.bragi.com Be impulsed.

Insekten sind das Fleisch der Zukunft
Für die Produktion von einem Kilo Fleisch fallen bis zu 13 Kilo Futter an.  Bei Insekten sind es hingegen nur 1,7 Kilo. Noch Fragen, bei der stetig steigenden Bevölkerung auf unserer Erde?  Bei der Kommerzialisierung von knusprig frittierten Insekten sind die Niederlande europäischer Vorreiter.  Es sind die Eiweißlieferanten der Zukunft. Be impulsed.

Graphen – Der Werkstoff der Zukunft
Die Kohlenstoffverbindung Graphen besteht lediglich aus einer einzigen Lage von Atomen. Es ist unfassbar leicht und dünner als jedes andere Material. Displays werden dadurch in Zukunft bieg- bzw. zusammenfaltbar. Graphen gehört die Zukunft. Die Wissenschaft sucht jedoch noch nach Möglichkeiten Graphen in Massenproduktion herstellen zu können. Be impulsed.

Revolution des Internet der Dinge (IoT) mit IFTTT
Der italienische Professor der Philosophie Luciano Floridi bestätigt, dass Linden Tibbets  das Internet der Dinge mit IFTTT revolutionieren und das digitale Leben für die Menschheit vereinfachen wird. IFTTT steht für „If This Then That“ und hat zum Ziel die grandiose Datenflut des digitalen Zeitalters für jeden Anwender –Sie und ich- – übersichtlicher zu gestalten, statt komplizierter. IFTTT schaltet Apps unseres Smartphones zusammen, wie zum Beispiel von der Spielzeugdrohne bis hin zum Lichtschalter des Aquariums.  Tibbet hat auch zum Ziel uns daran zu erinnern, dass -WIR- es sind, die die aktiven Player unserer persönlichen Infosphäre sind. Be impulsed.

Herzlicher Gruß
Ihr Dirk Stein